Startseite
(Dr. Dolittle – Presse)

Ein souveräner Dr. Dolittle für Kinder
Dr. Dolittle ist ein kauziger Arzt: er lebt nicht nur mit Affe, Krokodil, Papagei und Schwein zusammen – in der kleinen englischen Stadt Puddleby –, sondern unternimmt auch nichts ohne seine tierischen Freunde …

Die Inszenierung des Kinderklassikers „Dr. Dolittle und seine Tiere“ war nicht nur für die kleinen Gäste ein Genuss, auch die erwachsenen Zuschauer kamen bei der Aufführung auf ihre Kosten: die war technisch wie künstlerisch ausgereift. Bestechend war das einfach gehaltene Bühnenbild: vor einer Wand stand lediglich ein Klavier, das zur Bühne aufklappbar war, auf der sich die Handlung weitgehend abspielte. Vor dem Piano saß der Erzähler, der immer wieder zum Doktor selbst wurde und so mit den Puppen mitspielte, damit in seine eigene Fiktion eintauchte…

Die Handpuppen waren schön gemacht, die Erzählweise des Stückes hervorragend: durch die Verwandlung von Dr. Dolittle in eine Puppe, die im Schaukelstuhl saß, und dann wieder in den großen, gemütlichen Schauspieler. Das machte das Stück abwechslungsreich. Auch die anderen Puppen waren sehr lebendig und gut gespielt, so dass man oft gar nicht glauben konnte, dass mit dem Erzähler zusammen nur drei Personen agierten.

Süddeutsche Zeitung

15. Puppenspieltage in Schweinfurt eröffnet
… Die Puppet Players aus München eröffneten die diesjährigen Puppenspieltage mit „Dr. Dolittle und seine Tiere“. Den berühmten Dolittle-Stoff präsentierten sie in einer spritzigen Inszenierung, in der Puppenspiel und Schauspiel fließend ineinander übergingen.

Im Zentrum steht der Erzähler (Konrad Wipp), der bisweilen auch in die Rolle des tierliebenden Arztes Dolittle schlüpft, den die begeisterten Kinder dann ein wenig später schon wieder als Handpuppe unter den Tierpuppen erleben …

Die Zuschauer, überwiegend im Kindergartenalter, folgen bewegt, können mühelos die Bilder auflösen, sind die gesamte einstündige Spielzeit mit spontanen Zwischenrufen dabei.

Schweinfurter Tagblatt
 

News, Aktivitäten, Seminare, Konzerte, Events....lesen

Puppet Players im Alpha-Forum (ARD)
anschauen:
alpha-forum/susanne-forster-stefan-fichert-


Neu zum 40. Bühnenjubiläum:
Kasperl und die Wilden Tiere
Puppen+Musik+Theater
von Hartmut Riederer
mit Konrad Wipp als Erzähler
Shandra Schadt (Spiel)
Stefan Fichert (Spiel)
Heinrich Klug (Violoncello)
Maria Reiter (Akkordeon)
Premiere 15.Oktober 2015

Puppet Players im Bayerischen Fernsehen
Puppet_Players_BR_2013.wmv

 [Details]

Das große Puppet-Players-Buch ist erschienen!
"DAS SPIEL EIN LEBEN - das musikalische und poetische Figurentheater der Puppet Players" - Es ist ein großformatiger Bildband mit über 240 Seiten, zahlreichen, z.T. ganzseitigen Abbildungen, einem spannenden Text und vielen Beiträgen von Mitstreitern, Wegbegleitern und Freunden. Es kostet 29,80 Euro und kann direkt bei uns oder beim Verlag "Puppen und Masken" oder auch im Buchhandel bezogen werden. Süddeutsche_Zeitung.doc, Starnberger_Merkur.doc

Stefan hat jetzt eine eigene Website für seine Portraits und Malerei. Schaut doch mal rein: www.stefan-fichert.de

Copyright © 2006 by Puppetplayers