Startseite
SISYPHOS
Schatten- und Tanztheater

Sisyphos, der sagenhafte König von Korinth, ist von den Göttern dazu verdammt, einen schweren Stein auf einen Berg hinauf zu wälzen, nur um ihn kurz vor dem Gipfel wieder zu Tal rollen zu sehen – die fruchtlose Arbeit muss von Neuem beginnen.

Die Geschichte dieser archaischen Gestalt beschreibt eine menschliche Grunderfahrung.
Der Titelheld ist ein Rinderhirte und Städtegründer – ein Cowboy der Antike –, der zum erreichen seiner materiellen Ziele vor nichts zurückschreckt, nicht einmal davor, eine erotische Eskapade des Göttervaters Zeus zu verraten. Dies wird ihm zum Verhängnis.

„Sisyphos“ ist eine kurzweilige Zeitreise, in der die farbenreiche Welt der antiken Mythen verwoben ist mit unserer heutigen. Der Titelheld rollt seinen Stein aus grauer Vorzeit in die Gegenwart. Diese Geschichte über Vergeblichkeit und Vergänglichkeit hat zwar bekanntlich kein „happy end“, nimmt aber in unserer Version eine versöhnliche Wendung.

Zu dem sechs-köpfigen Ensemble gehören so herausragende Künstler, wie der Sprecher und Schauspieler Wolf Euba, die Akkordeon-Virtuosin Maria Reiter und der Butoh-Tänzer Stefan Maria Marb. Der Münchner Autor Hartmut Riederer hat einen Text von hoher poetischer Dichte geschaffen, in dem er sich dem Mythos annähert und ihm zugleich mit Humor und ironischer Distanz begegnet. Bodo Bühlings Inszenierung greift diese Vorlage auf und stellt immer wieder Gegenwartsbezüge her, ohne jedoch die mythologische Figur in Alltagsbanalitäten verflachen zu lassen.

Sisyphos: PhotogaleriePressestimmen

Bild und Idee: Stefan Fichert
Text:   Hartmut Riederer
Regie:   Bodo Bühling
Musik:   Maria Reiter
Sprache:  Wolf Euba
Tanz:   Stefan Maria Marb
Schattenspiel: Stefan Fichert
Licht/Technik: Boiko Nikolov,  Theresa Gimpel

Technische Voraussetzungen:
Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene
Maximal: 300 Zuschauer
Spieldauer: 75 Minuten ohne Pause
Aufbauzeit: 4 Stunden
Abbauzeit: 2 ½ Stunden
Podest/Bühne: mit Tanzbelag, 1m hoch, 10m breit, 8m tief
Lichte Höhe: 3,20m ab Podium
Licht/Ton: vorhanden
Verdunklung: absolut erforderlich
Strom:  3 x 16A/220V – 380V
Helfer:  2 zum Aus- und Einladen

2017 bieten wir folgende Stücke an:

für Kinder:
Die Arche Noah (ab 4 Jahre);
Mozart auf Reisen (ab 5 Jahre)
Kasperl und die Wilden Tiere (ab 5 Jahre)
          

Sollten Sie an anderen Stücken aus dem Repertoire interessiert sein, bitte unbedingt anfragen!!!

Copyright © 2006 by Puppetplayers